Die Inhalte dieser Seite sind noch in Bearbeitung!

Frau Dipl-Phys. Gabi Müller ist für mich auf dem besten Weg, die Physik auf neue, erfolgversprechendere Pfade zu führen, als von der Schul-Physik derzeit begangen werden.

Ihr Wirbelkonzept halte ich für sehr stimmig, wenngleich Gabi Müller selbst meint, es fehlt noch eine Menge, um ein rundes Gesamtbild zu ergeben. Sie gehört zu den wenigen Wissenschaftlern die für die Gedanken anderer vollkommen offen sind. Sie ist bereit, eigene Konzepte zu überdenken, wenn von anderen entsprechende Anstöße kommen.

Umgekehrt stellt sie ihre Gedanken und eigenen Konzepte in Text- und Bildform frei jedermann zur Verfügung. Die Webseiten von Gabi Müller mit vielen Artikeln und Abbildungen finden Sie unter: www.viva-vortex.de sowie unter http://www.torkado.de/

Das von Gabi Müller eingerichtete Forum war seinerzeit ein Ort regen Gedankenaustausches und sollte wieder aufleben. http://www.torkado.de/zauberspiegel/   Gabi MÜller freut sich über jeden konstruktiven, auch kritischen Kommentar, der wieder neue Ideen hereinbringt, damit das ganze Wirbelkonzept weiter entwickelt werden kann.

Gabi Müller hatte ihr eigenes Wirbelmodell entwickelt, bevor sie Kenntnis von dem Buch "Okkulte Chemie" von Charles Webster Leadbeater bekam und stellte danach fest, dass es frappierende Übereinstimmungen gibt.

Die deutsche Übersetzung dieses Werkes basiert noch auf einer Fassung von 1909, welche im Laufe der nachfolgenden Jahrzehnte mehrmals überarbeitet wurde.  okkultechemie.pdf

Wer englisch versteht, kann die überarbeitete Fassung des Buches "Occult Chemistry" aus dem Jahr 1950 hier finden:

http://www.hermetics.org/pdf/occult.pdf  

2016 erschien das erste Buch von Gabi Müller. Einige Kapitel davon sind auf Ihrer Website als Leseproben verfügbar: http://www.viva-vortex.de/texte/ 

Es lohnt sich aber, das gesamte Buch zu lesen. Ich habe es mehrmals gelesen und durfte Fragen dazu direkt mit Gabi Müller besprechen.

Durch die intensiven Gespräche konnte ich mich dem, was Gabi Müller vermitteln wollte, schon ziemlich gut nähern.

Im April und Mai 2018 habe ich gemeinsam mit Gabi Müller deren Wirbelweltbild erstmals einer größeren Gruppe von Interessenten im Rahmen von Tagungen vorgestellt.

Meine Aufgabe dabei war, die komplexen Inhalte in einer möglichst für jeden verständlichen Sprache vorzustellen, vor allem, wichtige von Gabi Müller verwendete Begriffe so zu definieren, wie sie von dieser gebraucht werden. Das ist essentiell, um ihre Texte im Internet und in ihrem Buch zu verstehen.

Die Videomitschnitte dieser Tagungen finden Sie auf der Seite des Vereins Perlenschnur e.V., der im Januar 2018 gegründet wurde, unter http://www.perlenschnur.org/videos.htm

Die umfangreichen PDF-Dateien aus diesen beiden Tagungen sind gegen Entgelt vom Verein Perlenschnur e.V. zu erwerben. Sprechen Sie mich bei Interesse bitte darauf an.

Sofern es meine Zeit erlaubt werde ich auch hier Zusammenfassungen der Arbeiten von Gabi Müller erstellen.

Bis dahin verweise ich auf die Links oben und auf das Buch von Gabi Müller.